(GOA) Die mysteriöse atlantische Tafel

Aus Daocpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Ankündigung und Informationen: Freitagsnews vom 25.08.2006

Gewinne:

  • 1. Platz: Eine Reise zum Mythic Roundtable in Las Vegas (USA) für 2 Personen. Ausserdem wird der Charakter, mit dem das Quest als erstes beendet wird in der Hauptstadt verewigt.
  • 2. - 6. Platz: Eine MSI GeForce 7600 GT PCI Express Grafikkarte
  • 5. - 11. Platz: Ein Darkness Rising T-Shirt

Ziel: Dem Gelehrten Eregos einen bestimmten Gegenstand zu bringen.

Die Quest begann am Mittwoch, den 30.08.2006 um ca. 20:15 Uhr auf allen "normalen" Servern. Klassik-Server sind aufgrund des Event-Verbots natürlich ausgeschlossen.

Die Quest


Der Text mit den ersten Hinweisen

Der Text auf der GOA-Seite Enthüllung der geheimnisvollen atlantischen Tafel lautet übersetzt:

IN DER MITTE DER FÜNF
BEFINDET SICH EINE.
ZWISCHEN DEN BEIDEN SIND
DREI. GRABE IM ZENTRUM DER
DREI IM BODEN, DEN MAN
UNMÖGLICH UMGRABEN KANN.
DORT IST DIE HOFFNUNG
VERGRABEN, DAS WIEDERZU-
FINDEN, WAS DU VERLOREN
HAST.

Orginal-News bei GOA

Damit sind die fünf Säulen auf der Insel Mesothalassa (Mesonesos) gemeint.

  • Es gibt fünf Stück
  • Drei davon sind nicht zerstört
  • Circa im Zentrum der drei findet man die Stelle
  • Der Boden, den man unmöglich umgraben kann ist die Grasbewachsene Stelle

Vorbereitung: Wie es sich für einen Schatzsucher gehört, kaufst du dir im Hafen von Oceanus eine Schaufel.

In Mesothalassa müsst ihr auf der Insel Mesonesos (loc 33,33) die gekaufte Schaufel so oft benutzen, bis ihr ein https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=2&x=4&y=8&s=1&.png altes Medaillon erhaltet. Leider gilt der übliche Drei-Minuten-Timer für Gegenstände und so kann einige Zeit ins Land gehen.

Es wird altes Medaillon von Euch eingesteckt, die umgegrabene Erde braucht den Gegenstand nicht mehr. Euch wurde die Quest [GOA] Die mysteriöse atlantische Tafel anvertraut.

Das alte Medaillon: Ein altes Medaillon, das lange Zeit unter der Erde war. Trotz dem Rost und seiner Abnutzung erkennt man noch relativ gut seine vierzackige Sternform. Ihr braucht diesen Gegenstand für die Quest [GOA] Die mysteriöse atlantische Tafel.


1. Schritt: Anstelle eines Schatzes findet Ihr nur ein seltsames Medaillon. Findet heraus, woher es stammt.

Es stammt von einem Kampf in dem es Kompos verloren hat. Diese Info ist in den Freitagsnachrichten vom 07.07.2006 zu finden. Sprecht mit ihm und gebt es ihm zurück.


2. Schritt: Findet die Insel der Hochragenden Felsen, wo sich die Kinder des Sobek gegenseitig auffressen und sucht nach den beiden Felsen, die am dichtesten beieinander stehen. Vielleicht findet Ihr noch Spuren des alten Ordens.

In Oceanus Boreal (loc 35,54) ist die bezeichnete Stelle. Sprecht die Phantome an.
Ihr sagt: "Rache"


3. Schritt: Gequälte Phantome suchen des Nachts die beiden hochragenden Felsen heim. Sie möchten, dass Ihr Euch ihnen vorstellt.

Unser Orden hatte viele Feinde, die neidisch auf unsere Schätze waren oder von unseren Nachforschungen gestört wurden. Daher halten wir unsere Versammlungen an so geheimen Orten wie diesem hier. Aber einer unser Diener hat uns [verraten] und jetzt ist seine Zeit gekommen, für seine Missetaten zu zahlen!
Sprich (!) mit ihnen weiter, anklicken der hervorgehobenen Textstelle ging bei mir nicht.
Ihr sagt: "verraten"
Phantom sagt: Unser Fluch wird auf Kompos den Sobekiten herabgehen, und du wirst das Werkzeug dazu sein, Bretonin! Geh und bringe uns eine Stoffpuppe, in welche du eine Schuppe von ihm gelegt hast. Verliere keine Zeit!


4. Schritt: Beschafft eine Schuppe von Kompos.

Zurück zu Kompos und wenn er nicht kämpft anklicken und wegrennen


5. Schritt: Benutzt die Schuppe von Kompos mit einer Stoffpuppe.

Crafte eine Puppe aus Wolle (Stoffhandwerk Level 0, benötigt 2 Stoff aus Wolle, 1 Faden aus Wolle, Nähset) und benutze Schuppe.
Ihr versucht folgendes zu benutzen: Schuppe von Kompos.
Ihr benutzt etwas: Schuppe von Kompos.
Ihr öffnet eine Bauchnaht der Stoffpuppe und versteckt die Schuppe des Sobekiten in ihr.
[präparierte Puppe]: Puppe keine Beute. nicht handelbar. unverkäuflich."


6. Schritt: Ihr habt eine Puppe so präpariert, wie Euch von den Geistern des alten Ordens geheißen wurde. Bringt sie ihnen, wenn es Nacht ist.

Wieder zu den Phantomen.
Die Puppe abgeben
Phantom sagt: Habe einen Moment Geduld, <Name>, bis unser Wille sich in diesem Substrat festgesetzt hat.
Es wird verfluchte Puppe von Euch eingesteckt, Phantom braucht den Gegenstand nicht mehr.
[verfluchte Puppe]: Puppe keine Beute. nicht handelbar. unverkäuflich. - Die Augen der Puppe schimmern grünlich und aus ihnen strömt ein schwaches, düsteres Licht. Ihr braucht diesen Gegenstand für die Quest '[GOA] Die mysteriöse atlantische Tafel'."


7. Schritt: Vergrabt die verwünschte Puppe in der Nähe von Kompos, damit ihn der Fluch erreichen kann.

Bei Kompos die Schaufel nutzen.
Ihr versucht folgendes zu benutzen: das Bündel alte verrostete Schaufel.
Ihr benutzt etwas: das Bündel alte verrostete Schaufel.
Lly gräbt verbissen mit seiner Schaufel.
Kompos hustet mit gequältem Gesicht: Heute fühle ich mich wirklich nicht gut...


8. Schritt: Ihr habt gemacht, was die Geister des alten Ordens von Euch erwartet haben. Jetzt müsst Ihr sie wiederfinden, damit auch sie ihr Versprechen halten.

Sprecht wieder mit den Phantomen.


9. Schritt: Astorus, der Abenteurer, der lange Zeit vor Euch sein Glück versucht hat, hat Hinweise in einer Kiste in einem Loch des Grabes von Palaimon hinterlassen. Findet diese Kiste.

Die kleine Kiste findet man auf der Insel, wo man auch Kalares Halskette findet. Oceanus Notos an LOC 33252 / 9876 befindet sich eine Senke. Dort bekommt man https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=1&x=4&y=8&s=1&.png Schriftrolle von Astorus und https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=2&x=4&y=4&s=1&.png Schlüssel von Astorus mit einer Meldung ins Inventar.
Schriftrolle von Astorus
Liebe Freunde, ich habe den Ort gefunden, der auf der berühmten Tafel von Escrunos beschrieben ist. Ich wurde von Harpien angegriffen und habe mein Medaillon verloren. In ihm waren Schriftrollen versteckt, die Rätsel enthielten, welche ich trotz vieler Schwierigkeiten gelöst habe. Escrunos wäre nie darauf gekommen, daher hat er sich an uns gewendet. Ich frage mich, warum man ihm dies angetan hat, denn diese Rätsel wurden von hinterhältigen Köpfen erdacht.
Ich habe alles rekonstituiert, aber bevor ich zum Endziel aufbreche, hinterlasse ich hier regelgetreu Hinweise, damit ihr weitersuchen könnt, falls ich nicht zurückkomme. Die nunmehr nutzlosen Hinweise habe ich an einem unauffindbaren Ort versteckt, zusammen mit der Tafel, die in zwei Teile zerbrochen ist. So können andere diesen Schatz finden, der Escrunos so wichtig ist. Ich habe jetzt alle wichtigen Elemente zusammengetragen, um ihn zu finden. Natürlich werde ich nicht alle Informationen mit mir herumtragen, damit sie nicht verloren gehen oder durch Unglück in falsche Hände geraten.
Die wichtigsten Elemente werde ich in meinem gewohnten Versteck hinterlassen, dadurch werdet ihr Zeit sparen, andere aber, die unseren Code nicht kennen, werden viel Zeit darüber verlieren. Eine bestimmte Schriftrolle habe ich abgeschrieben, die man wie immer auf diesen Code anwenden muss, um sie zu verstehen. Mit ihr kann man ohne Umwege ans Ziel gelangen, aber die Schriftrolle ist hier doppelt wichtig. Viel Glück, falls ich scheitere.


10. Schritt: Lest die Schriftrolle des Astorus und bestimmt Euren weiteren Weg.

Die Kiste befindet sich in Oceanus Hesperos an LOC 59545 / 19287. Diese öffnet man mit einem rechtsklick und bekommt 2 neue Gegenstände.
Als ihr den Schlüssel von Astorus in das Schloss steckt, öffnet sie sich mit Leichtigkeit.
In der Kiste findet Ihr eine seltsame Nachricht (https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=1&x=4&y=8&s=1&.png Nachricht von Astorus) und eine schlecht erhaltene Schriftrolle (https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=1&x=3&y=8&s=1&.png abgenutzte Schriftrolle).


11. Schritt: Entziffert die verschlüsselte Nachricht und folgt den Anweisungen.

Alle Reiche
TOIK SXJO VLJU CCIW ORLE FNUD EFXO FWIX IFDY KKTI FFNO JXER IFTI FRIK EWLI FUJL KSXU FWIV YFTI F. OHWY UMUG ALNM NUBU HWLU YXUF MUHY GWLU YUVD SEUY HOHW UL. JYKJ OPPY OBZA KKEA ZNEC PQAK ZANZ NAEP QAEC AKOK ZZYK KEKN EXDQ OKCA EKAP EPIH EANQ AKBA HPAK PPXD SEJJ AKZA NOKC ABYD NBOK BPXD SEJJ VOCA AKQB ANKQ EPQ. CEMM LYRR SOGQ YMFI DEGQ CQIO RROF XYFI OMCO IFKI OBGI QOBG SYMF RBGV OLLI MZOR OGQE MCOI RNOS XICI QOMR IKJU LLS. CUHU CVUE DJBE SONT EFMY DJTV UPHU MUHU PUPT OEMU FSUJ VUED JNYV FUNS EDLU PBEY JSTA FOTT YJSP ODJP ASFU PCMY DLVE PFHU JVTY UCBU JPTD JSYV VU.
OQKA LXHY WLER HAVR EWOR HQYV WGLE AVXH YRRZ EAVO RHWA GLDE KBAE XAVA WGLV EXXA RYGL RIVH BAWX AR. HIZU XMBI YJNK ITMI MITZ BETK GYDI RJNI SOJN KOIZ VNOT FHIL XEMB NEHI.


Der Text liess sich leider nur mit hilfe von Franzosen entschlüsseln, da es für das Entschlüsseln notwendig ist, dass man das Y als Vokal ansieht. Anders als z.b. Deutschland mit AEIOU gibt es in Frankreich diesen weiteren Vokal.


Entschlüsselter Text
DIE SCHRIFTROLLE GIBT AN WO MAN HINGEHEN MUSS DENN WIR HABEN DEN BESAGTEN ORT SCHON GEFUNDEN. AN DIESEM ORT STEHEN DREI FELSEN IM DREIECK ZU EINANDER. MAN MUSS AUF DEN NIEDRIGSTEN DER DREI STEIGEN UND DANN IN RICHTUNG EINES ISOLIERTEN FELSENS SCHWIMMEN DER UNGEFAHR FUNF SCHWIMMZUGE ENTFERNT IST. DANN MUSST IHR UNGEFAHR DREISSIG ZUGE IN DIE GLEICHE RICHTUNG SCHWIMMEN BIS IHR AN DIE SPITZE DER INSEL KOMMT. BEGEBT EUCH ZUR AM SUDLICHSTEN GELEGENEN SAULE DREHT EUCH MIT DEM RUCKEN ZU IHR SODASS IHR NACH NORDEN BLICKT UND GEHT SIEBZEHN SCHRITTE.
UMGEHT DAS HINDERNIS UND MARSCHIERT DANN VIERUNDSECHZIG WEITERE SCHRITTE NACH NORDWESTEN. BESORGT EUCH DEN GEGENSTAND ZU WELCHEM ICH DIE SPHINX BEFRAGT HABE.

Die 3 Felsen und die Insel wurden gefunden, jedoch ist ein graben mit keiner kaufbaren Schaufel möglich. Die Stelle ist in Mesothalassa ca. an LOC 5922 / 59379 zu befinden. Die 3 Felsen sind Unterwasser und befinden sich weiter im Süden von dieser Stelle.


Wir begeben uns zu "Heriados", welcher in Grüne Lichtungen an LOC 3633 / 17615 zu finden ist.
Die Sphinx wirft Euch einen verächtlichen Blick zu und fragt mit einem Seufzer: Was möchtest du, Sterblicher?
Ihm sagt man das Schlüsselwort [Tod]
Heriados sagt: Gute Antwort, aber dies war nur zum warm werden. Man muss schon ein komplexeres Rätsel lösen, um mich zu überzeugen.


12. Schritt: Heriados ist nicht von Eurem Scharfsinn überzeugt, löst sein Rätsel.

Heriados sagt: Ich verschlinge die Sonne, aber fürchte mich vor ihrem Feuer. Wer bin ich?
Die korrekt Antwort lautet [Baum]
Heriados sagt: Du hebst dich von der Masse ab, Sterblicher, das ist gut, genügt aber noch nicht. Löse dieses letzte Rätsel und ich werde dir sagen, was du wissen willst.


13. Schritt: Heriados ist immer noch nicht von Eurem Scharfsinn überzeugt, löst das letzte Rätsel.

Heriados sagt: Wir sind vier Kinder und zur gleichen Zeit geboren. Zwei ähneln sich sehr, ohne aber Zwillinge zu sein. Die anderen beiden sind mit den ersteren verwandt und ähneln sich auch, ohne Zwillinge zu sein. Wer sind wir?
Hier lautet die richtige Antwort [Hände und Füße]
Heriados sagt: Schön und gut, du hast mich von deinem Scharfsinn überzeugt, Sterblicher. Stell mir erneut deine Frage und diesmal werde ich dir antworten.


14. Schritt: Heriados ist zufrieden und steht Euren Fragen offen.

Nun sagt man [verzauberte schaufel] zu Heriados.
Heriados sagt: Genauer gesagt, eine Schaufel aus Platin. Nur Torderos der Schmied weiß, wie man solche herstellt.


15. Schritt: Findet den Schmied Torderos und beschafft Euch eine Platinschaufel.

Der Schmied Torderos ist bereits vom GOA-Quest (GOA) Der Talisman der Dämonenbeschwörer bekannt. Er befindet sich in Typhons Gebiet an LOC 15094 / 6340.


Torderos sagt: Guten Tag, <Name>. Ich bin Torderos der Schmied. Ich bin nicht dein Feind, sondern strebe nur nach Ruhe und Heiterkeit.
Sagt dem Schmied [Platinschaufel].
Torderos sagt: Ein Reisender, der sich für meine Schaufeln interessiert? Seltsamer Weise hat mich mehrere Jahre lang niemand nach ihnen gefragt. Ich habe vor langer Zeit eine spezielle Schaufel aus Platin hergestellt, die nur ein [einziges Mal] zum Einsatz gekommen ist. Sie ist verzaubert, damit man auch besonders harte Böden mit ihr umgraben kann. Da sie aus Platin ist, ist ihr [Preis] relativ hoch.
[einziges Mal]
Torderos sagt: Das war noch, bevor Atlantis verschwunden ist. Man hat diese Schaufel bei mir bestellt, um etwas zu vergraben, das niemand ohne sie wieder bekommen könnte. Man hat mir gesagt, dass jemand eines Tages kommen würde, um die Schaufel zu holen. Bis heute warte ich immer noch auf diese Person.
[Preis]
Torderos sagt: Fünfhundert Platinstücke, und darin sind noch nicht einmal die Arbeitsstunden enthalten. Sie ist [teuer], aber sie ist auch nicht für jedermann bestimmt.
Torderos sagt: Aber ich wäre bereit, sie gegen einen anderen, ungefähr gleich wertvollen Gegenstand einzutauschen.
Nun gibt man Torderos das https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=2&x=4&y=8&s=1&.png alte Medaillon.
Torderos sagt: Oh, ein Medaillon vom Orden Ainigmat & Aporreton! Es ist ein bisschen beschädigt, aber egal, es ist trotzdem ein einzigartiges Stück! Einverstanden, der Handel gilt, die Schaufel gehört Euch.
Es wird https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=3&x=1&y=2&s=1&.png Platinschaufel von Euch eingesteckt, Torderos braucht den Gegenstand nicht mehr.


16. Schritt: Mit der Schaufel des Torderos ausgestattet, könnt Ihr Euch jetzt an den Ort begeben, wo der Schatz vergraben sein soll. Der Rest liegt in Euren Händen. Viel Glück.

Geht wieder auf die Insel in Mesothalassa ca. an LOC 5922 / 59379. Dort benutzt Ihr die Platinschaufel. Jedoch seid vorsichtig. Wenn Ihr auf der falschen Seite des Baumes grabt, buddelt Ihr ein Skelett (Blau für Stufe 45) aus, das Euch angreift.
Ihr grabt einen https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=3&x=3&y=5&s=1&.png seltsamen Mechanismus aus.


17. Schritt: Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt den Schatz gefunden. Kehrt jetzt zu Torderos zurück und versucht, das kostbare Medaillon wieder zu bekommen.

Nun geht zurück zu Torderos.
Torderos sagt: Ah, da ist er ja wieder, der Abenteurer mit einer Vorliebe für Schaufeln. Ich muss schon sagen, dass ich sehr enttäuscht bin, ich habe aus dem Medaillon einen Armreif hergestellt, der die Talente des Ordens der Ainigmat & Aporreton kanalisiert, aber ich habe die Abnutzung des Medaillons unterschätzt und bekomme nicht die Verzauberung, die ich möchte. Dennoch bleibt es ein Armreif von exzellenter Qualität, da ich es war, der ihn gemacht hat. Du kannst ihn haben, wenn du mir meine Platinschaufel zurückgibst. Das ist doch ein fairer Tausch, oder?
Gebt Torderos die https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=3&x=1&y=2&s=1&.png Platinschaufel zurück. Ihr erhaltet dafür https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=2&x=8&y=8&s=1&.png Armreif von Ainigmat & Aporreton
Torderos sagt: Perfekt! Hier hast du den Armreif. Vergiss nicht zu sagen, dass er von mir hergestellt wurde, wenn Leute dich aufgrund seiner vorzüglichen Qualität auf ihn ansprechen!


18. Schritt: Jetzt ist es an der Zeit, dass ihr in die Halle der Helden geht. Übergebt dort die Frucht Eurer Nachforschungen an den Gelehrten Eregos, damit er Euch im Namen des Königs belohnen kann.

Ihr erzählt dem Gelehrten Eure Abenteuer und wie Ihr es am Ende geschafft habt, das Geheimnis der mysteriösen atlantischen Tafel aufzudecken.
Eregos sagt: Das ist ja unglaublich! Der König wird überaus erfreut sein zu erfahren, dass einer seiner Untertanen uns so sehr bei unseren Forschungen geholfen hat! Kann ich dieses seltsame Artefakt haben?
Euch bleibt ohnehin nichts anderes Übrig, als ihm den https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=3&x=3&y=5&s=1&.png seltsamen Mechanismus zu geben.
Eregos sagt: Interessant, sehr interessant. In der Tat ist es in einem sehr schlechten Zustand, aber das kann uns nicht den Mut rauben, oder? Hier, nehmt dies, Ihr habt Euch Eure Belohnung wohl verdient!

Belohnung

Nebenbei gefunden

Reist zur Schatzinsel (Oceanus Hesperos loc 25,55) und lauft dort etwas herum bis ihr die https://daocpedia.com/icon.php?t=g&n=1&x=3&y=8&s=1&.png kaputte Tafel ins Inventar bekommt, dies ist das erste Stück der Tafel, aktiviert sie um mehr zu erfahren.

kaputte Tafel: "Escrunos, deine Erfindung, auf die du so stolz bist, ist nichts als eine weitere deiner Oberflächlichkeiten! Um dir eine Lektion zu erteilen, habe ich sie rauben und irgednwo in der Umgebung verstecken lassen. Am Ort sind Hinweise verstreut. Somit hast du eine Chance, sie wieder zu bekommen, wenn du den nötigen Gegenstand findest und so verrückt bist, dein müßiges Leben für diese Herausforderung aufs Spiel zu setzen! (Rest der Tafel fehlt)

Dies ist der erste Teil der Tafel, welche in den jeweiligen Hauptstädten angeschlagen wurde, sie zu finden ist zum Lösen der Quest nicht zingend erforderlich. Darauf kam man, wenn man dort gesucht hat, wo der andere Teil der Tafel gefunden wurde.

Gewinner

Die Statue von Senarfin auf Avalon in Hibernia
Die Statue von Naila auf Avalon in Midgard

Gewinner wurden informiert und die Statuen wurden am Abend des 13.09.2006 aufgestellt. Die komplette Liste der Gewinner findet man Hier.

Die Statuen finden sich in der Halle der Helden.

Beim Anklicken sieht man in der Auswahl den Namen des entsprechenden Charakters.

Wenn man sich der Statue nähert, bekommt man ein Meldungsfenster mit dem Text:

"Diese Statue wurde auf Befehl des Königs errichtet, den vorbildlichen Untertan zu ehren, der schnell und scharfsinnig bei den Studien des Reichs geholfen hat."


Reich Stadt LOC Ort
Albion Camelot LOC: ????? / ????? In der Akademie
Hibernia Tir na nOgh LOC: 20797 / 21034 Nahe der "Kammer der Waffen"
Midgard Jordheim LOC: 26490 / 23058 Nahe königlichen Stallmeister