Freeshard

Aus Daocpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Freeshard entstammt der Community des MMORPGs wiki:Ultima Online. Dort wurden einzelne Server als "Shard" (engl. Scherbe) bezeichnet, da angeblich jede dieser Welten in jeweils einer Scherbe eines riesigen "Weltenkristalls" existieren würde. Hiermit werden Server bezeichnet, die nicht vom offiziellen Anbieter bereitgestellt werden - dabei handelt es sich in der Regel um Eigenentwicklungen, die komplett eigenständig durch "Reverse Engineering" entstanden sind oder einfach um gestohlene Software.

Ultima Online stellt hierbei auch eine große Ausnahme dar: Freeshards werden offiziell geduldet. In anderen Spielen wie World of Warcraft oder auch DAoC sind diese allerdings offiziell weder geduldet, noch erlaubt. Genaugenommen könnte jeder seinen aktiven DAoC-Account verlieren, wenn dieser nur auf einem dieser Freeshards spielt, da das dort einen Verstoß gegen die offiziellen Nutzungsbedigungen darstellt.